Hessen

Bad Schlangenbad – im Rheingau

D_HE_RUED_Schlangenbad_01(TB)Schlangenbad ist ein malerischer Ort. Mit nur 940 Einwohnern, am Rande des Rhein-Main-Gebietes, gehört Schlangenbad wohl zu den kleinsten Kur- und Badeorten Deutschlands. An der Walluf und am warmen Bach, zwischen unterem Taunus und dem fruchtbaren Weinland des Rheingaus gelegen, wird hier das belebende Mittelgebirgsklima durch den D_HE_RUED_Schlangenbad_Parkhotel_01(TB)südlichen Einzug warmer Luft gemildert und erfrischt Körper und Geist aufs Angenehmste. Selbst die seltene Äskulapnatter, Wappentier Schlangenbads und Wahrzeichen der Heilkunst, hat hier einen idealen und warmen Lebensraum gefunden. Drei Jahrhunderte war Schlangenbad einer der bevorzugten Kurorte D_HE_RUED_Schlangenbad_Movelos-vor-Aeskulap-Therme_01(TB)europäischer Königshäuser. Mitte des 17. Jahrhunderts wurden die Heilkräfte seiner Quellen erstmals bekannt und ein halbes Jahrhundert später ein richtiges Badehaus mit Schwitzstube eingerichtet. Das kleine Waldtal wurde zum feudalen Luxusbad, dessen Gästeliste sich wie das „who is who“ des 18. Jahrhunderts lesen. Und heute? Muße zum Schlendern, Stöbern und Auftanken stellt sich ein: ED_HE_RUED_Schlangenbad_Kelosauna_01(TB)nglische Landschaftsarchitektur prägt den üppigen Park. Boutiquen und kleine Antikläden locken mit Kurzweil und schönen Dingen. Gemütliche Cafégärten und Hotels bieten Gastlichkeit und attraktives Ambiente.
Schlangenbad und die berühmten kieselsäurereichen Thermalquellen sind eins. Schon im 18. Jahrhundert wurden das „Schönheitswasser“ bis D_HE_RUED_Schlangenbad_Freibad_01(TB)zu den Höfen der nordeuropäischen Königshäuser exportiert. Heute verführen in der Aeskulap Therme der Blick ins Grüne und wohlige 32 Grad, die Bahnen geruhsam zu ziehen. Einer Oase gleicht das idyllisch gelegene Thermalfreibad. Jeden Tag mit dem quellfrischen Wasser, herrliche 27 Grad warm, befüllt, ist diese Wasserqualität in Deutschland einmalig. Und seit Juli 2005 lädt die Saunalandschaft zu noch mehr Entspannung ein. Ein prächtiges Keloblockhaus aus jahrhundertealten Kiefern schafft unverwechselbaren Holzgeruch und eine ganz besondere Atmosphäre. Schlangenbad schenkt Zeit zurück: Die Natur öffnet den Blick für das Wesentliche, schafft Distanz zu Alltagslast und Routine. Wiesen, Wälder, alte Alleen…der ruhige Blick in eine intakte grüne Welt hilft, die Uhr dem neuen Tempo anzupassen: entschleunigen, innehalten.
Weitere Informationen bei der Staatsbad Schlangenbad GmbH
Tel. 06129-4850, Fax 4854, staatsbad@schlangenbad.de, www.schlangenbad.de.

Schreibe einen Kommentar